1. Damen

Sandra Rother übernimmt bei der PSV

Dass die offene Position schnell besetzt werden konnte und dass dafür Sandra Rother ins Anforderungsprofil passen würde, kommt nicht von ungefähr: Die 40 Jahre alte Castrop-Rauxelerin kennt die PSV seit vielen Jahren, der Kontakt zu Teammanagerin Mareike Schüllenbach war auch nach ihrer aktiven Karriere nie abgerissen.
„Sandra kann ein harter Hund sein, aber sie hat auch das Quäntchen Vereinsleben eingehaucht bekommen, das uns sicher guttun dürfte“, begründet Schüllenbach die Wahl. Als neuer Co-Trainer wird Dominik Schlechter, bis zuletzt Co-Trainer beim Herren-Verbandsligisten SV Westerholt, bei den Recklinghäuser Drittliga-Damen fungieren.
Das sportliche Ziel in der Halle Nord ist vorrangig auf den Klassenerhalt in der 3. Liga ausgerichtet. „Mit dem werden wir Mitte Juni in die Vorbereitung starten“, sagt Rother.

Weiterlesen: Sandra Rother übernimmt bei der PSV

Letztes offizielles Saisonspiel in Kriftel

3. Liga Frauen West
PSV Recklinghausen - Kriftel
Samstag, 23.04.2016 / 17.00 Uhr

Heute geht es für die PSV Damen zum letzten, offiziellen Spiel nach Kriftel (bei Frankfurt).
Durch die beiden letzten tollen Siege gegen Leverkusen 2 und Gräfrath stehen wir auf dem 10. Platz, der normal ein direkter Abstiegsplatz wäre.
Aber es wird freie Plätze für die nächste Saison geben, so dass wir, durch einen Sieg in Kriftel, die Möglichkeit auf eine Relegationsrunde bekommen. Vielleicht wird es diese aber auch gar nicht geben, da eine weitere Mannschaft für die nächste Saison die Lizenz zurückgezogen hat. Trotzdem gibt es noch keine Entwarnung durch die spielleitende Stelle (Horst Keppler). Es müssen alle Eventualitäten ausgschlossen werden und dazu muss noch auf die fianale Lizenzvergabe der HBF (1./2. Liga) bis 28.04.2016 gewartet werden. Nach dem Spieltag/nächste Woche wissen wir mehr....

Erst einmal heisst es "kämpfen & siegen", um die perfekte Basis mit Platz 10 zu sichern!
Wer das Spiel live verfolgen möchte - hier der Link zum SIS-Liveticker:
http://liveticker.sis-handball.org/…/0015164180000000000000…

D1 / Schlagerspiel HEUTE gegen Gräfrath

HEUTE/Sonntag, 17.04.2016 / 16.00 Uhr / Sporthalle Nord
PSV Damen 1 gegen Gräfrath-Solingen

Das SCHLAGERSPIEL gegen den Abstieg!
Und leider müssen wir nach diesem letzten Heimspiel auch Spielerinnen verabschieden :-(
Das letzte Heimspiel in dieser Saison - die PSV Damen empfangen den Nachbarn aus Solingen zum Showdown in der SPH Nord. Es wird DAS entscheidende Spiel werden. Aktuell sind wir nur einen Punkt entfernt und beide Teams fighten gegen den Abstieg! Wir brauchen jeden PSV-Fan in der Halle!!! Auf geht´s!

PSV Damen holen sich wichtigen Punkt gegen Bascharage

PSV gegen Bascharage: 31:31 (HZ 15:14)

Die PSV Damen führten häufig mit 3-4 Toren, doch die Gäste aus Luxemburg kamen immer wieder heran. Kurz vor dem Ende führte Bascharage sogar mit 2 Toren, so dass wir am Ende glücklich über den Punkt sind.
Da Gräfrath heute gegen Köln verloren hat, stehen wir nun wieder auf dem drittletzten Platz und hoffen auf weitere wertvolle Punkte in den letzten 5 Spielen.

 

 

Daumen drücken für die PSV Damen am:
- 19.03.2016 in Köln
- 03.04.2016 gegen BVB2
- 10.04.2016 in Leverkusen 2
- 17.04.2016 gegen Gräfrath
- 23.04.2016 in Kriftel

PSV-Frauen: Freund nimmt den Druck

PSV RE - HSG Gedern/Nidda, So., 16 Uhr – Sporthalle Nord

Die Mannschaft hat stark trainiert, die Stimmung ist weiter gut und personell ist auch fast alles im grünen Bereich. Eigentlich steht dem ersten Saisonsieg der Drittliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen am Sonntag (16 Uhr) gegen die HSG Gedern/Nidda nichts im Weg.

„Wenn wir die Leistung aus dem Training abrufen, sollte das so sein. Ich möchte aber meiner Mannschaft keinen Druck machen. Die geben ihr Bestes, wenn das dann für einen Sieg nicht reicht, ist das auch nicht schlimm“, nimmt Coach Jörg Freund möglichen Druck vom Kessel.
Nach vier Niederlagen in den ersten vier Saisonspielen hätte im PSV-Lager natürlich niemand etwas dagegen, wenn am Sonntag der buchstäbliche Knoten platzen würde. „Das kann man aber nicht erzwingen. Meine Mannschaft soll weiter frei aufspielen“, betont der Trainer, der in der vergangenen Woche trotz des 21:26 gegen die TSG Eddersheim bei seiner Sieben eine deutliche Leistungssteigerung sah.

Weiterlesen: PSV-Frauen: Freund nimmt den Druck

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...