PSV-Frauen bleiben cool

Das hat was. Die Drittliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen sicherten sich mit dem 33:28 (17:15) bei der HSG Blomberg-Lippe II bereits ihren vierten Sieg aus den vergangenen fünf Partien.

In der ersten Hälfte waren wir im Angriff sehr gut“, so Trainerin Sandra Mroz, deren Team allerdings in der Deckung zunächst nicht ganz so stark agierte. So blieb es eng, zum Seitenwechsel führte die PSV dennoch mit 17:15. Nach der Pause legte die PSV mit einer solideren Abwehr nach und blieb durchgehend vorne. Auch als Blomberg mehr Risiko ging. Mroz: „Wir sind echt cool geblieben.“ Den guten Nachmittag vollendete der letzte Treffer. Ein Kempa, abgeschlossen von Kathrin Huck und von der Mittellinie aus initiiert von Christian Weber.

 

HSG Blomberg-Lippe II -
PSV Recklinghausen 28:33

PSV: Schultz, Bansberg - Huck (5), Zimmer (4), Wöstmann (6), Weber (5/3), Wolf (1), Niang, Thoms (2), Imping (7/2), Brühan (1), Gerick (2)

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...