Erstes Spiel nach Harbachs Rücktritt

Das Spiel in Rostock ist für die Zweitliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen das erste nach dem Rücktritt von Kai Harbach. Vor Weihnachten sei die Zeit der Besinnlichkeit, hört man allerorts, so richtig besinnlich will es aber mancherorts nicht werden. Louis van Gaals Trainerstuhl wackelt von Woche zu Woche mehr in die Adventszeit hinein – eine nicht Bayern konforme Erfolglosigkeit ist der Grund. Bei der PSV Recklinghausen räumte in dieser Woche Kai Harbach seinen Platz auf der Bank, obwohl man rein tabellarisch zunächst noch recht undramatisch dasteht. Im hohen Norden gab es Mitte November auch einen Rücktritt und innerhalb der Rücktrittswoche gleich auch einen Rücktritt vom Rücktritt. Detlef Godomski, Trainer der Zweitliga-Handballerinnen beim Rostocker Handballclub, fand, dass es nach sechs Niederlagen in sieben Spielen nicht ausreichend Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit mit der Mannschaft gebe und bat an, die Segel zu streichen. „Ich hatte das Gefühl, Fremdkörper zu sein, nicht dazuzugehören und dass mir die Kompetenz fehlt, dafür zu sorgen, dass die Mannschaft das im Training Erarbeitete auf dem Parkett umsetzt.”

„Das war der Moment, in dem die Mannschaft gefragt war”, sagte Co-Trainerin Petra Weidemann und die offensichtlich die gewünschte Antwort fand. Nach Besuchen der Mannschaft und des Vorstandes, ließ Godomski sich überzeugen, es noch einmal zu versuchen. Die junge Mannschaft um Juniorenweltmeisterin Evelyn Schulz und Rückraumspielerin Katrin Horke schaffte nur im Derby gegen Wismar (28:27) einen Sieg. Zuletzt verbuchte man ein 29:29 gegen Travemünde, obwohl man zwischenzeitlich mit zehn Toren geführt hatte. „Wenn man mal unten drin steht, sind viele Dinge noch schwerer zum Beispiel eine Führung über die Runden zu bringen. Wir versuchen, an den ersten 40 Minuten des Spiels gegen Travemünde anzuknüpfen. Und ehrlich gesagt, gegen wen sollen wir gewinnen, wenn nicht gegen die mittelmäßigen Mannschaften?”

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...