Mroz, Korfsmeier und die neue Liga

Alles NEU macht der Mai!
Nach langer Informationspause nun wieder das Wichtigste zu den PSV Damen I.
Seit 3 Wochen ist es amtlich: Frauke Korfsmeier und Sandra Mroz steigen zurück in den PSV-Trainer-Ring. Nachdem Daniela Hannemann, aufgrund von beruflichen Verpflichtungen und zu wenig Zeit, Teammamagerin Mareike Schüllenbach eine Absage für die neue Saison gab, wurden "heiße" Gespräche mit den beiden ehemaligen Aktiven der PSV geführt.
Neue Perspektiven schaffen, junge Spielerinnen in das "alte" System einbauen und somit den Handball in Recklinghausen auf stabile Beine stellen - das waren die wichtigsten Forderungen und Wünsche, die die PSV sichern wollte. Mit Sandra und Frauke wurden zwei engagierte Frauen verpflichtet, die sich bei der PSV bestens auskennen und bereits 1,5 Jahre das Traineramt in der 2. Liga inne hatten. Zur Zeit werden eifrig Gespräche mit potentiellen, neuen Spielerinnen geführt und die Vorbereitungsphase inkl. Trainingsspielen geplant.

Seit Montag ist nun auch die Ligaeinteilung der neuen 3. Liga amtlich. Aus 5 Regionalligen unter dem Dach der Landesverbände wurden nun 4 Ligen unter neuer Führung des DHB´s installiert. Die PSV Damen sind nun in der West-Liga, die sich aus Mannschaften der alten RL-West und der Süd-West Gruppe zusammensetzt. Neben Fahrten nach Köln, Beyeröhde und Walsum geht es auch zu weiteren Zielen nach Trier, Thüringen und sogar nach Luxemburg (Roude Leiw Bascharage). Insgesamt müssen 4.570 Kilometer zurückgelegt werden. Start in die Saison wird die 1.DHB Pokalrunde am WE 04/05.09.2010 sein. Wie dann die Meisterschaftsspiele verteilt sind, steht noch nicht fest.

Nach dem Rückzug aus der 2. Bundesliga ist es nun besonders wichtig, neue Strukturen zu schaffen. Aus dem Team der 2. Liga bleiben Christina Weber, Anne Saxe, Stefanie Reinhart, Iris Schultz und Antje Beikirch erhalten. Auch Physio Wiebke Kopper kümmert sich weiter um die Blessuren der Spielerinnen. Ein Fragezeichen steht noch hinter Sandra Wellsow, die sich noch Bedenkzeit nehmen möchte. Definitv nicht mehr zum Team gehören: Kirsten Lübbert (nach 11 Jahren PSV zurück nach Menden), Miriam Schlierkamp und Kira Brandes (BVB Dortmund), Sabine Nückel, Christina Danhof (lange Verletzung), Juliane Faeseke, Felicia Idelberger (Leverkusen?) und Laura Ißleib.
Der Fanclub "PSV Green Devils" bleibt auch in seiner Grundsubstanz. Für weitere Fahrten werden wir auch in der nächsten Saison auf das Busunternehmen Wessels/Nickel zurückgreifen. Busfahrer Tommy war schon sehr traurig, uns nicht mehr fahren zu können. Tausende Kilometer hat er uns sicher ans Ziel gebracht. Es sind zwar weniger Fahrten als in der 2. Bundesliga, aber die Damen freuen sich drauf.

 

3. Liga West
PSV Recklinghausen
HSV Gräfrath
TV Walsum-Aldenrade
ETuS Wedau
TV Beyeröhde
1. FC Köln
TB Wülfrath
Germania Fritzlar
HSG Kleenheim
SG Kirchhof
TSG Ober-Eschbach
Thüringer HC 2
Roude Leiw Bascharage
MJC Trier 2

 

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...