Liga-Premiere zu später Stunde - PSV Damen am Sonntag um 17.00 Uhr

Die Fans der Handballerinnen müssen sich noch an die neue Anwurfzeit am Sonntag gewöhnen. Gewöhnen wird sich die Mannschaft aber auch noch müssen – an die neue Liga. Die Premiere am vergangenen Samstag in Kirchhof (29:36) ging bekanntermaßen gründlich daneben.
Dass es Sonntag gegen die HSG Kleenheim besser werden wird, das hofft nicht nur das Trainerinnen-Team Sandra Mroz/Frauke Korfsmeier. Die Chancen dazu allerdings stehen nicht allzu günstig.

Anne Saxe fällt definitiv aus. Jacky Brühan und Steffi Reinhart mussten unlängst im Training passen – ein Grippevirus grassiert. Wenn beide am Sonntag auflaufen sollten, dann mit Sicherheit nicht auf der Höhe ihrer Schaffenskraft. Drohende Ausfälle, die bei der PSV sofort ins Kontor schlagen. „Was wir brauchen, ist Geduld“, fordert Sandra Mroz daher vorsorglich ein.
Dass die Mannschaft ein Spiel gewinnen wolle, vor allem in eigener Halle, das sei ja nicht die Frage, meint die Trainerin. Nur: Hat sie angesichts der drohenden Ausfälle auch das Potenzial dazu? Fest steht, dass der Gegner kein leichter sein wird. „Kleenheim schätze ich in der gleichen Kategorie ein wie Kirchhof“, meint Sandra Mroz. Eine Mannschaft, die durchaus das Zeug dazu habe, in der Tabelle unter den vier, fünf besten Mannschaften zu landen.
Wo die PSV steht, ist dafür nur schwer auszumachen. Zu unterschiedlich waren die Leistungsnachweise. Im Pokalspiel gegen TV Beyeröhde gelang der PSV-Sieben eine ansprechende erste Hälfte. In Kirchhof war’s anders herum, da vergeigten die Recklinghäuserinnen die Anfangsphase (0:7 nach zehn Minuten). Nicht zum ersten Mal.
Dass dies in eigener Halle nicht passieren wird, davon ist Sandra Mroz überzeugt. Die zugegeben etwas ketzerische Frage, ob unsere Zeitung das Spiel nicht besser für 17.10 Uhr ankündigen solle, wischt die Trainerin jedenfalls energisch beiseite: „Die Leute sollen pünktlich kommen.“ Die Mannschaft wolle schließlich in die Erfolgsspur einbiegen.
„Und an der Einstellung hat’s noch nie gelegen“, meint Sandra Mroz. Nur die Nerven, die müssten ihre Schützlinge langsam in den Griff bekommen. „Daran hakt’s bei uns eben noch“, sagt sie.

INFO PSV Recklinghausen - HSG Kleenheim, So., 17 Uhr, Halle Nord

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...