Im Westen viel Neues

Was den Fußballern seit Jahren recht ist, ist den Handballern nur billig: Auch die Spielerinnen der PSV Recklinghausen haben den Saisonausklang auf Mallorca gefeiert. In „unterschiedlichen Schichten“ ist das Trainerinnen-Gespann und die Spielerinnen am Wochenende von der Balearen-Insel heimgekehrt, wobei sich diese Umschreibung nicht auf den Zustand der Reisegruppe, sondern auf deren zeitlicher Abfolge der Abreise bezieht, wie Teammanagerin Mareike Schüllenbach sagt.

Schüllenbach selbst ist frühzeitig wieder heimgekehrt, es gilt schließlich, die neue Saison zu planen. Die am Sonntag vorgenommene Staffeleinteilung der 3. Liga West brachte dabei keine großen Überraschungen.
Mit FSG Sulzbach/Leidersbach, HSG Mörfelden/Walldorf, TV Lobberich, TV Verl, Borussia Dortmund II und TuS Lintfort gibt es gleich eine ganze Reihe von neuen Gegnern in der Staffel.
Aufgrund der Reform der 2. Bundesliga hat es durchaus ein großes Stühlerücken gegeben. So haben der Thüringer HC II, SG 09 Kirchhof und Germania Fritzlar die Staffel West in Richtung der Staffel Ost verlassen. Geblieben ist Meister Roude Leiw Bascharage, der auf die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation verzichtet hat.

Juliane Faeseke kehrt zurück zur PSV
Was die sportliche Seite betrifft, kann die PSV eine Rückkehrerin vermelden: Juliane Faeseke wird sich wieder der PSV anschließen. Allerdings laboriert die zur HSG Gräfrath abgewanderte Linkshänderin seit fast einem Jahr an den Folgen eines Kreuzbandrisses.
Die Drittliga-Saison beginnt am 10/11. September. Die PSV startet mit einem Heimspiel gegen Gräfrath.

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...