Mroz wünscht sich einen Sieg gegen Verl

Der Abschluss der Hinrunde in der 3. Liga Staffel West bietet den Handballerin der PSV Recklinghausen die Gelegenheit, noch einen Tabellenplatz zu klettern. Das Team des Trainerinnenduos Frauke Korfsmeier und Sandra Mroz spielt an diesem 13. Spieltag beim TV Verl (Samstag, 19 Uhr).

Der steht nur unwesentlich besser da, hat einen Punkt mehr auf der Habenseite und ist deshalb Elfter. Mit einem Sieg würden die PSV-Frauen, die derzeit Zwölfter sind, am TV Verl vorbeiziehen und Mroz gibt ihrem Team auch deshalb mit auf den Weg, dass sie sich „kein schöneres Weihnachtsgeschenk als einen Sieg gegen Verl“ vorstellen könne. Wobei sie weiß, dass bei ihrem Team dafür viel bis alles passen muss. „So wie gegen Lintfort. Da stimmte auch schon die Grundeinstellung und alle haben daran geglaubt, das Spiel gewinnen zu können.“ Die PSV-Frauen gewannen mit 25:23.

Personell wird sich auch zum Abschluss der Hinrunde und damit vorletzten Spiel des Jahres wenig ändern. Weiterhin haben etliche Spielerinnen kleinere oder größere Probleme, fällt neben den dauerhaft fehlenden Christina Weber, Antje Beikirch und Stefanie Reinhart auch Kreisläuferin Amina Niang aus, ist Rückraumspielerin Anne Saxe in der Woche kaum fähig, vernünftig mitzutrainieren. Mroz: „Ihr Fuß, mit dem sie umgeknickt ist, wird nicht besser. Sie spielt am Wochenende dann immer auf Adrenalin, muss sich am Dienstag und Donnerstag erholen.“

Gegner Verl überraschte zum Saisonbeginn mit Siegen gegen Bascharage und Lintfort, rutsche danach kontinuierlich in der Tabelle nach unten. Mroz: „Die haben im Rückraum ein, zwei Spielerinnen, die aus größerer Distanz treffen können und sich haben eine der schnellsten Außenangreiferin der Liga. Wir müssen unsere Angriffe ruhig und diszipliniert ausspielen, dann haben wir eine gute Chance.“

Markus Rensinghoff

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...