Alle Konstellationen ausprobiert

Die Drittliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen haben auf dem Weg zum Saisonstart ein weiteres Test-Wochenende hinter sich gebracht. Neben einem Spiel gegen Drittligist HSV Solingen-Gräfrath nahm die Mannschaft des Trainergespanns Sandra Mroz und Frauke Korfsmeier auch noch an einem Dreierturnier des TuS Lintfort teil.

Beim 30:26 (13:16) gegen Gräfrath war Sandra Mroz das erste mal so zufrieden, „dass ich sagen kann, darauf kann man aufbauen“. Deutlich machte sich bemerkbar, dass mit Anne Saxe, Kathrin Huck und Anika Wöstmann drei wichtige Spielerinnen dabei waren. Mroz: „Auch unsere Deckung war stabiler. Im zweiten Abschnitt haben wir einen 8:1-Lauf hingelegt und das Spiel noch gedreht.“ Ärgerlich nur, dass sich Sandra Wellsow an der Wade verletzte. „Ich weiß nicht, wie lange sie ausfallen wird“, sagte Mroz. „Ich hoffe nicht zu lange. Aber sie ist jetzt auch erst einmal im Urlaub.“

 

Das Turnier in Lintfort verlief auf der einen Seite sportlich durchaus erfolgreich, allerdings umgab die Veranstaltung aus Sicht der PSV auch so ein bisschen ein Hauch der vergangenen und mit Verletzungen gespickten Spielzeit. Ohne neun Spielerinnen, darunter jedoch auch das Standby-Trio um Katrin Hellweg, Amina Niang und Alexandra Wolf, mussten die Recklinghäuserinnen antreten. „Das ist schon ein bisschen haarig“, sagte Korfsmeier. „Hoffentlich schaffen wir es irgendwie das bis zum Saisonbeginn einzurenken. Wir haben ja auch kein Geld um jetzt fünf neue Leute einzukaufen.“

Zufrieden waren die beiden Trainerinnen dagegen mit der Leistung während des Turniers. Gegen den niederländischen Vertreter aus Deurningen (2. Liga) gab es ein 34:19 und gegen Lintfort hielt die PSV gut mit, auch wenn sie teilweise sogar mit zwei Kreisläuferinnen spielen mussten. Am Ende verloren die Recklinghäuserinnen mit 25:29. Korfsmeier: „Das Gute ist aber, dass wir alle Konstellationen ausprobieren konnten.“

Stefan Müßner

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...