Die PSV-Frauen spielen bei Werder Bremen

Es ist das letzte Spiel des Jahres. Es ist vorerst die letzte Chance für die Auswärtspunkte drei und vier. Die Handballerinnen der PSV Recklinghausen treten in der 3. Liga Nord (Samstag, 18 Uhr) beim Dritten Werder Bremen an. PSV-Trainerin Sandra Mroz beziffert die Wahrscheinlichkeit eines Erfolgs mit „zehn zu 90 Prozent. Aber ganz optimistisch.“

 

Schließlich gelang ihrem Team in dieser Spielzeit bisher erst ein Sieg in der Ferne. Und „Bremen ist der klare Favorit. Sie gehen auch fest davon aus, dass sie gegen uns gewinnen werden. Aufgrund unserer Auswärtsstärke ist das nicht unbegründet.“ Die Rollen sind also klar definiert. Nicht nur aufgrund der reinen Platzierung. Warum kann Mroz erklären. „Bremen steht schon zu Recht da oben. Sie haben eine gute Torfrau, einen guten Rückraum und eine gute Kreisläuferin. Das ist eine Mannschaft, die was kann. Das wird sicherlich keine einfache Aufgabe.“ Trainiert wird Werder von Radek Lewicki. Der gewann in den Neunzigern als Coach des TuS Walle Bremen, der 2007 Insolvenz anmelden musste, unter anderem mehrere Deutsche Meisterschaften.

Dennoch werden die Recklinghäuserinnen versuchen Werder alle Kräfte entgegenzusetzen. Mroz: „Wir fahren nicht als Kaffeefahrt dahin. Mal gucken, ob wir an unserer Auswärtsstärke arbeiten können.“ Fehlen werden dabei jedoch die Torhüterinnen Leonie Bansberg (Urlaub) und Kira Steinhaus (Bänderriss). Damit steht lediglich Iris Schultz für die Position zwischen den Pfosten zur Verfügung. „Iris ist auch gerade einmal seit einer Woche lang fit. Das ist schon ein bisschen dünn, aber da müssen wir durch.“ Immerhin hat sich die Situation bei den Feldspielerinnen im Vergleich zur Begegnung mit Thüringer HC II nicht verschlechtert.

Dann ist da auch die oft zitierte Langlebigkeit der Hoffnung. Nur zweimal gingen die Bremerinnen in dieser Saison leer aus. Gegen Tabellenführer TV Oyten und den VfL Oldenburg II. Der letztgenannte ist rein zufällig auch das bislang einzige Spitzenteam, gegen das sich die PSV durchsetzen konnte. Bislang.

Stefan Müßner

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...