Fritzlar hat den längeren Atem

Knapp vor einer kleinen Überraschung standen die Drittliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen gegen den Tabellenzweiten SV Germina Fritzlar. Als PSV-Mittelfrau Christina Weber eine Minute vor Schluss ihren dritten Treffer zum 24:24 markierte, träumte man in der Sporthalle Nord bereits von zwei oder zumindest einem völlig unerwarteten Punktgewinn. Doch jeder weiß, dass in einer Minute beim Handball noch viel passieren kann. Und so zerplatzte der Traum innerhalb weniger Sekunden, als Sarah Amberg und Maria Pirvan die Treffer zum 25:24 und schließlich 26:24 für Fritzlar erzielten.

 

„Da mussten wir aufmachen und haben uns so zwei Tore gefangen. Schade, dass wir letztendlich nicht doch noch gewonnen haben und unsere Leistung belohnt wurde. Aber uns war klar, dass Fritzlar kein Gegner unserer Kragenweite sein wird“, sagte PSV-Trainerin Frauke Korfsmeier, deren Team bis kurz vor dem Seitenwechsel stets gleich auf (4:4, 8:8) mit der Germania lag.

Zur Halbzeitpause lautete es jedoch 12:10 für Fritzlar, dessen Vorsprung die Recklinghäuserinnen jedoch bereits nach wenigen Minuten nach Wiederanpfiff (12:12) eingeholt hatten. „Bis dahin hatten wir richtig gut gespielt und dann fingen wir an Tempogegenstöße wegzuwerfen und unnötig Würfe zu verwerfen“, sagte Korfsmeier.

Auf der anderen Seite traf die Germania weiterhin, so dass sie bis zur 46. Minute eine 20:16-Führung ausbauen konnte. Dank einer besseren Einstellung im Vergleich zur 23:29-Niederlage bei der SG Menden-Lendringsen in der Vorwoche kämpften sich die Gastgeberinnen mit einem Zwischensprint von 20:23 (54.) auf den 24:24-Ausgleichstreffer heran. Wie gesagt, ohne Erfolg.

„Hätte mir jedoch vorher einer gesagt, dass wir so gut da stehen würde, hätte ich mich sehr gefreut“, sagte Korfsmeier, die nun bereits mit Bauchschmerzen auf das nächste ungeliebte Auswärtsspiel bei der HSG Osterode-Harz (Sonntag, 16:30 Uhr) blickt.

PSV Recklinghausen -
Germania Fritzlar 24:26

Recklinghausen: Bansberg, Schultz – Saxe (1), Huck (5), Zimmer (1), Wöstmann (5), Weber (3), Wolf, Niang (2), Thoms (3), Imping (4/4), Gerick, Brühan

Fritzlar: : Auel, Hohmann – Kleinmann (4), Kirmse, Huck (3/3), Pirvan (2), Giebisch (2), Kupke, Breitschuh, Horn (6), Groos (5), Dreyer (2), Amberg (2)

Britta Pommerenke

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...