1. Damen

PSV Damen empfangen Knetterheide am Sonntag

Am kommenden Sonntag, 24.02.2013, empfangen die PSV Damen die Knetterheide-Schötmar in der Sporthalle Nord. Anwurf ist um 16.00 Uhr. Während die Recklinghäuserinnen mit 18:18 Punkten auf dem 8. Platz stehen, haben die Gäste mit 9:23 die Schlusslaterne inne.

PSV-Frauen geht die Luft aus

Das Endergebnis spricht nur scheinbar eine klare Sprache. Mit 28:38 haben die Handballerinnen der PSV Recklinghausen beim Tabellenführer der 3. Liga Nord, beim TV Oyten, verloren, aber dieses Endresultat spiegelt den Verlauf dieser Begegnung nicht wider, sagt Sandra Mroz, die zusammen mit Frauke Korfsmeier die PSV Recklinghausen trainiert. Schon der Halbzeitstand, 15:18 aus Sicht der Recklinghäuser Gäste, deutet an, dass dieses Spiel lange nicht die klare Angelegenheit war.

Weiterlesen: PSV-Frauen geht die Luft aus

PSV-Frauen setzen sich sicher gegen Minden-Nord durch

Bei den Handballerinnen der PSV Recklinghausen in der 3. Liga spielen, heißt mit Schwierigkeiten klar kommen. Dass das Team des Trainerinnenduos Frauke Korfsmeier und Sandra Mroz schon lange kein Problem mehr damit hat, wichtige Spielerinnen, Leistungsträgerinnen zu ersetzen, musste am 17. Spieltag der HSV Minden-Nord erfahren. Im Hinspiel hatten die Recklinghäuserinnen keine Chance, verloren mit 16:41.

Weiterlesen: PSV-Frauen setzen sich sicher gegen Minden-Nord durch

PSV Recklinghausen erwartet HSV Minden

Wer Sandra Mroz, die zusammen mit Frauke Korfsmeier die Handballerinnen der PSV Recklinghausen trainiert, darauf anspricht, dass ihre Mannschaft und der nächste Gegner sich in der Tabelle doch recht nah sind, der muss sich erst mal sagen lassen: „Zwischen uns und denen ist ein himmelweiter Unterschied.“ Ob es ihn tatsächlich noch gibt und wie groß er ist, wird das Heimspiel der PSV Recklinghausen gegen den HSV Minden-Nord (Sonntag, 16 Uhr, Sporthalle Nord) zeigen.

Weiterlesen: PSV Recklinghausen erwartet HSV Minden

PSV-Frauen setzen sich auswärts durch

Das wichtigste in einem Wort: „Auswärtssieg“, sagt Trainerin Sandra Mroz zur Begrüßung. Mit 30:23 (15:11) haben die Handballerinnen der PSV Recklinghausen bei der HSG Osterode-Harz gewonnen. „Unsere ersten Buspunkte“, lacht Sandra Mroz. Denn zum bisher einzigen Auswärtssieg dieser Saison, bei der SG Knetterheide/Schötmar, waren die Recklinghäuserinnen mit Autos angereist.

Dass die PSV-Frauen die beiden Zähler mit zurück auf die Bustour nehmen konnten, verdankten sie vor allem einer starken Abwehrleistung, mit einer Torfrau Iris Schultz, deren Leistung die Trainerinnen Sandra Mroz und Frauke Korfsmeier als „überragend“ bewerteten. Mroz: „Dadurch, dass wir in der Deckung richtig gut waren, konnten wir immer wieder leichte Tore werfen, oft in der zweiten Welle.“

Weiterlesen: PSV-Frauen setzen sich auswärts durch

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...