Bei der PSV stimmt nur die Richtung

Recklinghausen. Die Köpfe hingen, als die PSV-Spielertraube Ingo Häußler zuhörte. Sie hoben sich, als der Spielertrainer eindringlicher wurde, er zeigte seinen Spielern im Pinzettengriff mit Daumen und Zeigefinger: So knapp war das heute.

So dicht waren wir dran. So ärgerlich ist diese 24:25-Niederlage gegen Westfalia Hombruch.

Für die PSV war es die sechste Niederlage in Reihe, unter ihnen war es die ärgerlichste, so Häußler: „Da waren Spiele dabei, die haben wir mit vier, fünf Toren verloren. Aber heute war es so knapp, und wir hatten mindestens einen Punkt verdient.“

Dass die Recklinghäuser nicht mal den einen bekamen, könnte man an der Schlussphase festmachen, an der letzten halben Minute.

Hombruch warf da das 25:24, 30 Sekunden waren noch Zeit. Die PSV in Überzahl versuchte auszuspielen, kam aber nach einem Foul gegen Cedric Elsen nur noch durch Alexander Schriewer zu einem direkten Freiwurf, der als Schlusspunkt dieser Begegnung im Hombrucher Block hängen blieb.

Es gab in Phasen davor aber genug Gelegenheiten fürs Häußler-Team, sich mal weiter abzusetzen als ein oder zwei Tore. Aber immer, wenn die Mannschaft aus Hombruch mal etwas nachließ, packten die Recklinghäuser einfach nicht zu.

Das sah auch Ingo Häußler so. Aber er sah sich durch diesen bis zum Schluss offenen Spielverlauf in einem Aspekt bestätigt: „Wir haben uns dafür entschieden, von Anfang an auf unsere jungen Spieler zu setzen. Und man hat heute durchaus gesehen, dass diese Richtung stimmt.“

Sie soll beibehalten werden. Freilich flankiert von der Hoffnung auf die Rückkehr der verletzten Thomas Brannekämper und Gerwien Pommerenke. Dann sollen neben der Richtung auch wieder die Ergebnisse stimmen.

PSV: Siemes, Rietdorf, Papaioannou – Jacoby (5), Rump (2), Kleine, Milles (2), Häußler (2), de Bruyn (1), Elsen (8/1), Schriewer (2), Kremmling (2)

Hombruch: B. Hoffmann, Reimann – Panhorst (1), Bekel (3), P. Hoffmann (9/3), Aufdemkamp, Lauritsch (6/1), Stockheim (4), Brosig, Kähler, Ernst, Aßhoff (2)
 

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...