Häußler-Team beendet Negativserie

Das war das Ende einer Serie. Nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge gab es für die Verbandsliga-Handballer der PSV Recklinghausen wieder einen Sieg. Die PSV behielt bei Schlusslicht SG Schalksmühle-Halver II mit 39:33 (22:19) die Oberhand.

„Gut, dass wir noch einmal ohne Thomas Brannekämper gewonnen haben. Hätten wir erst wieder mit ihm gewonnen, hätte es geheißen, dass wir nur wegen Thommy gewonnen hätten“, sagte Spielertrainer Ingo Häußler. Zudem freute ihn die Vorstellung der jungen Akteure. „Cedric Elsen, Vincent Rump und Stefan Milles, waren richtig gut.“ Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, setzten sich die Recklinghäuser gegen Ende des Durchgangs erstmals auf vier Tore ab. Nach der Pause führte die PSV zwischenzeitlich sogar mit neun Toren.

PSV: Rietdorf, Siemes - Jacoby (6/1), Rump (5), Milles (8), Häußler (5), de Bruyn (1), Elsen (7), Kremling (7), B. Pommerenke, Schriewer

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...