PSV I verliert gegen Höchsten

Recklinghausen. Die Verbandsliga-Handballer der PSV Recklinghausen mussten bei Spitzenteam Borussia Höchsten eine 30:33 (16:15)-Niederlage hinnehmen. „Wir haben dumm verloren“, meinte Trainer Kai Müller. Die PSV hatte in Hälfte eins gegen die offensive Deckung der Borussia zumeist eine Lösung parat und auch einige Fehler wurden zunächst nicht bestraft. „Allerdings hätten wir mit drei Toren Vorsprung in die Pause gehen können.“ Nach der Pause zog die PSV auf 18:15 davon, leistete sich dann aber eine zehnminütige Auszeit, die die Wende brachte. Aus dem 18:15 wurde ein 18:21 und danach gelang es der PSV nicht mehr wirklich ranzukommen.

PSV: Silski, Rietdorf - Brannekämper, B. Pommerenke, G. Pommerenke, Elsen, Kriegeskorte, Kremling, Hülsmann, Kleine, Jacoby, Pieper, Rump

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...