ATV Dorstfeld - PSV Recklinghausen 27:38

ATV Dorstfeld - PSV Recklinghausen 27:38 (13:17) – Die vielleicht letzte Mini-Chance, dem drohenden Abstiegsschicksal doch noch zu entwischen, hat der Aufsteiger nun wohl endgültig verspielt. Auf die zum Schluss deftige Abfuhr deutete allerdings im ersten Abschnitt noch nichts hin. Nach einer Viertelstunde stand es 7:7. Die Teams begegneten sich auf Augenhöhe.

Zwei Zeitstrafen in kurzer Folge bescherten dem ATV dann aber einen 7:10-Rückstand. Und dieses Päckchen mussten die Dorstfelder bis in die Halbzeit tragen. Zu Beginn des zweiten Abschnitts boten sich Möglichkeiten, wieder ins Spiel zu finden. Stattdessen aber zog der Gast in nur neun Minuten auf 25:17 davon. Der Rest war Aufgabe. Trainer Martin Volkert, diesmal für den erkrankt fehlenden Rüdiger Edeling allein auf der Bank: „Die Art und Weise am Ende war nicht in Ordnung.“

ATV: F. Scholz; Goracy (1), Utech (1), Fuß (2), Rodenberg (3), Edeling, Herrmann (6/2), Grüne (2), Jobski (2), Ahn (2), Lutz (3), Nitze (5)

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...