Der nächste Kracher für die PSV

RECKLINGHAUSEN. Groß war der Jubel der PSV Recklinghausen nach dem Derbysieg gegen den SV Westerholt am letzten Wochenende. Lange ausruhen auf dem unerwarteten Triumph können und wollen sich die „Polizisten“ allerdings nicht.

Schließlich haben die Recklinghäuser mit dem OSC Dortmund gleich das nächste Verbandsliga-Schwergewicht vor der Brust. „Der OSC gehört für mich, auch wenn sie schlecht in die Saison gestartet sind, zu den Top vier der Liga. Da müssen wir uns noch einmal steigern, um etwas zu holen“, weiß PSV-Trainer Kai Müller um die schwere Aufgabe für seine Mannschaft.



Gerade die offensive 3:2:1-Deckung der Gäste nötigt dem Recklinghäuser Coach Respekt ab: „Wir haben zuletzt immer gegen Mannschaften gespielt, die sehr defensiv verteidigt haben. Uns erwartet diesmal also ein vollkommen anderes Spiel.“

Ein weiterer Überraschungserfolg wäre für die Veststädter mehr als nur Gold wert. Mit sechs Zählern auf der Habenseite rangieren sie schließlich weiterhin auf dem drittletzten Tabellenrang. Zwei Punkte mehr würden für die PSV den Sprung ins breite Mittelfeld der Verbandsliga-Tabelle bedeuten.

Angespannt ist jedoch die Personallage bei den Hausherren. Thomas Brannekämper plagt nach wie vor eine Verletzung am Ellbogen, er konnte unter der Woche gar nicht trainieren. Neuzugang Kay Sodys schlägt sich noch mit einem Pferdekuss im Oberschenkel herum, den er im Derby verpasst bekam. Nichtsdestotrotz werden beide Rückraumspieler am Samstag wohl auflaufen können.

Gerade in der Deckung sind groß gewachsene Spieler gefordert gegen den OSC. Mit Linkshänder Philipp Lemke, Routinier Philipp Schürmann und André Bekston verfügen die Dortmunder schließlich über jede Menge Torgefahr aus dem Rückraum. Hinzu gesellt sich mit Jürgen Lepine einer der besten Rechtsaußen der Liga.

INFO PSV Recklinghausen - OSC Dortmund; Sa., 19.30 Uhr – Halle Nord, Halterner Str.

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...