1. Herren

PSV I gegen Gevelsberg keine Chance

Gevelsberg. In der Handball-Verbandsliga bleibt die HSG Gevelsberg-Silschede auf dem heimischen Parkett unbesiegt, haben dort noch keinen Punkt abgegeben. Zum Jahresausklang in der Halle West unterstrichen die Schützlinge von Trainer Hans-Peter Müller eindrucksvoll ihre Stärke, ließen die Gäste vom PSV Recklinghausen nicht den Hauch einer Chance. Mit 41:26 (22:11) fegten die Gastgeber ihre Gäste vom Platz sorgten für ein Waterloo der Polizeisportler.

Weiterlesen: PSV I gegen Gevelsberg keine Chance

PSV ist ohne eine Chance

Recklinghausen. Die Verbandsliga-Handballer der PSV Recklinghausen mussten bei der HSG Gevelsberg-Silschede eine deutliche 26:41 (11:22)-Pleite hinnehmen. Damit hat die PSV nun schon seit vier Spiele in Folge nicht mehr gewonnen.

Trainer Kai Müller war jedenfalls bedient. „Wir hatten von Beginn an keine Chance. Wir haben schon mit zwei technischen Fehlern und Fehlwürfen angefangen.“ Vor allem der Wille, trotz größeren Rückstands anzugreifen, fehlte in seinen Augen. „Diese Einstellung hat der Mannschaft das Genick gebrochen. Man hat gesehen, dass uns in solchen Situationen Führungsspieler auf dem Platz fehlen.“ Eine Entwicklung, die ihn besorgt. „Die Spirale geht nach unten. Das ist unheimlich gefährlich. Man muss erkennen, dass wir unser schönes Punktepolster aufgebraucht haben.“ Im letzten Spiel des Jahres erwartet die PSV Hombruch. „Normalerweise können wir das gewinnen.“

Weiterlesen: PSV ist ohne eine Chance

HSC Eintracht zieht an der PSV vorbei

Recklinghausen. Es hat zwischen der PSV Recklinghausen und dem HSC Eintracht Recklinghausen gewiss schon Derbys gegeben, die prickelnder und aufregender waren. Im ersten Aufeinandertreffen der Verbandsliga-Saison 2011/12 setzte sich der HSC am Samstagabend in der Sporthalle Nord vor 290 Zuschauern mit 29:22 (19:10) durch.

Ein Sieg des Favoriten? Wohl schon. Eine Erklärung dafür lieferte auch der Trainer des Verlierers. „Der HSC ist in der Spitze besser als wir und in der Breite sowieso. Wenn die mal wechseln, merkt man es nicht“, sagte PSV-Coach Kai Müller, der in den ersten 30 Minuten einen ganz schwachen Auftritt seines Teams gesehen hatte. Er ärgerte sich, weil sich seine Mannschaft nicht an die taktischen Vorgaben gehalten hatte, nämlich aus der Deckung heraus Tempo zu machen. „Wir sind zwar personell dezimiert, aber die Leute, die fit sind, müssen sich an die Vorgaben halten“, sagte Kai Müller. „Und wir haben zu früh versucht, über den Kreis zu spielen. Dadurch haben wir Bälle verloren.“

Weiterlesen: HSC Eintracht zieht an der PSV vorbei

HSC Eintracht dominiert das Recklinghäuser Derby gegen die PSV

RECKLINGHAUSEN. Vorweihnachtliche Gastgeschenke hatte der HSC nicht im Gepäck. Die entschlossen zu Werke gehenden Süder entschieden den Recklinghäuser Handball-Gipfel am Samstag vor 300 Zuschauern in der Sporthalle Nord mit 29:22 deutlich für sich und bescherten der PSV dadurch ihre erste Heimpleite der laufenden Spielzeit.

Weiterlesen: HSC Eintracht dominiert das Recklinghäuser Derby gegen die PSV

PSV verliert gegen Stadtrivalen HSC

Recklinghausen. "Sein Tempo, sein Timing reichte allemal in dieser Trainingseinheit für den HSC, die fälschlicherweise von der PSV als Meisterschaftsspiel angekündigt worden war"

Weiterlesen: PSV verliert gegen Stadtrivalen HSC

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...