1. Herren

PSV empfängt im RE-Lokalduell den HSC

Der HSC gibt sich kämpferisch: "Nun holen wir uns die zwei verlorenen Punkte von Sonntag eben dort!" Eine Ansage, gegen die PSV-Coach Kai Müller natürlich etwas gegen hat: "Wir liegen voll im Soll und stehen in der Tabelle vor dem HSC. Das soll auch nach Samstagabend so bleiben."

Wofür einiges spricht. Die "Ordnungshüter" gelten als heimstark, in der Halle Nord ist die Müller-Sieben in dieser Saison noch unbesiegt. HSC-Teamchef Frank Hermann bemüht vor dem Anpfiff des immergrünen Stadtderbys dafür die uralte Binsenweisheit, wonach Lokalduelle eigenen Gesetzen unterliegen.

In seiner Einschätzung der Kräfteverhältnisse schlägt der HSC-Teamverantwortliche aber merklich auf die Euphoriebremse: "Vor dem Saisonstart sah ich uns deutlich im Vorteil. Inzwischen aber hat die PSV stark zugelegt."
"Ja, aber…", entgegnet da Kai Müller. "Wir spielen noch lange nicht das, was möglich ist. Und in den letzten beiden Spielen haben wir zwei Punkte einfach liegen lassen."

Weiterlesen: PSV empfängt im RE-Lokalduell den HSC

Die Fahrgemeinschaft

Recklinghausen. Das Duell PSV Recklinghausen gegen HSC Eintracht Recklinghausen (Sa., 19,30 Uhr, Sporthalle Nord) hat es in den letzten Jahren oft gegeben. Mit vielen verschiedenen Facetten und Ausgangspositionen. Es ist diesmal auch das Spiel der beiden Handball-Verbandsligisten, die bereits ein verlorenes Derby gegen den SV Westerholt hinter sich haben

Und wer verliert solche Begegnungen schon gerne, erst recht zweimal in einer Hinrunde. Und es ist das erste Aufeinandertreffen von zwei absoluten Führungsspielern aus beiden Lagern. Levent Cengiz vom HSC und Thomas Brannekämper von der PSV.

Weiterlesen: Die Fahrgemeinschaft

Anders als gegen Eiserfeld

Recklinghausen. Nur eine knappe Woche nach dem Derby HSC Eintracht Recklinghausen gegen SV Westerholt steht schon das nächste an. Die PSV Recklinghausen erwartet den HSC zum Stadtduell. Beide Trainer sehen einen starken Gegner.

PSV-Coach Kai Müller, für den es das erste Stadtduell ist („Natürlich ist es ein anderes Spiel als beispielsweise gegen Eiserfeld“), verfolgte die Niederlage des HSC gegen Westerholt vor Ort. „Trotz der Niederlage habe ich einen sehr starken HSC gesehen. Es war insgesamt ein sehr gutes Spiel. Im Augenblick ist der HSC ein bisschen kompletter als wir und er spielt auch einen besseren Handball.“ Vor allem die personelle Schieflage in seiner Mannschaft stimmt Müller alles andere als optimistisch. „Karsten Kremling wird aus beruflichen Gründen fehlen. Andre Kriegeskorte hat sich in Volmetal einen Trommelfellriss zugezogen. Dazu kommen noch die Langzeitverletzten Bastian Heckel und Michael de Bruyn. Bertram Pommerenke,der krank ist, und Christian Jacoby, der seit drei Wochen nicht trainieren konnte, werden am Samstag zwar dabei sein, aber natürlich nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte.“

Weiterlesen: Anders als gegen Eiserfeld

PSV lässt einen Punkt liegen

Recklinghausen. Nach dem 31:31 (15:12) beim TuS Volmetal blickte Kai Müller schon auf die kommenden Aufgaben in der Handball-Verbandsliga.

„Die nächsten Aufgaben werden schwierig“, sagte der Trainer der PSV Recklinghausen. „Besonders, wenn wir so spielen wie zuletzt.“ Gegen den TuS Bommern und nun Volmetal ließen die Recklinghäuser jeweils einen Punkt liegen, verspielten in der Schlussphase klare Vorsprünge. In Volmetal hieß es zehn Minuten vor dem Ende 26:20 für die PSV. Müller: „Dass wir bis dahin schon fünf Siebenmeter verworfen hatten, war egal. Wir lagen ja dennoch klar vorne. Das Problem war, dass wir die Restzeit nicht solide heruntergespielt haben, das Spiel immer hektischer wurde. Wir auch. “ Fünf Sekunden vor Schluss traf Volmetal per Siebenmeter zum 31.31.

Weiterlesen: PSV lässt einen Punkt liegen

Das Achtelfinale ist ausgelost

Recklinghausen.

Das Achtelfinale im Handball-Kreispokal ist ausgelost. Nun sind auch die Verbands- und Oberligisten dabei. So spielt der SV Westerholt gegen VfL Gladbeck II – das ist die Neuauflage des letztjährigen Finales –, die PSV Recklinghausen muss zur HSG Gelsenkirchen. Landesligist HSC Haltern-Sythen trifft auf den Oberligisten Teutonia Riemke. Unterhaltsam könnten auch die Partien FC Erkenschwick gegen den Waltroper HV und SG Suderwich gegen den HTV Recklinghausen werden. Die Spiele müssen bis zum 15. Januar ausgetragen worden sein.

Weiterlesen: Das Achtelfinale ist ausgelost

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...