1. Herren

Bei der PSV stimmt nur die Richtung

Recklinghausen. Die Köpfe hingen, als die PSV-Spielertraube Ingo Häußler zuhörte. Sie hoben sich, als der Spielertrainer eindringlicher wurde, er zeigte seinen Spielern im Pinzettengriff mit Daumen und Zeigefinger: So knapp war das heute.

So dicht waren wir dran. So ärgerlich ist diese 24:25-Niederlage gegen Westfalia Hombruch.

Für die PSV war es die sechste Niederlage in Reihe, unter ihnen war es die ärgerlichste, so Häußler: „Da waren Spiele dabei, die haben wir mit vier, fünf Toren verloren. Aber heute war es so knapp, und wir hatten mindestens einen Punkt verdient.“

Weiterlesen: Bei der PSV stimmt nur die Richtung

PSV gehen die Spieler aus

Recklinghausen. Große Sorgen, in der Tabelle noch viel weiter abzurutschen, macht sich Ingo Häußler nicht unbedingt. Dafür gehe die aktuelle Situation bei seinen Verbandsliga-Handballern der PSV Recklinghausen aber an die Substanz.

Fünf Niederlagen in Folge musste der Spielertrainer mit seinem Team zuletzt hinnehmen. Zudem entspannt sich die personelle Lage einfach nicht. Das ist vor dem Spiel am Samstag (19.30 Uhr, Sporthalle Nord) gegen Westfalia Hombruch nicht anders. Eher im Gegenteil.

Weiterlesen: PSV gehen die Spieler aus

Fünfte Pleite in Folge für PSV

Recklinghausen. Wieder kein Punkt. Die Verbandsliga-Handballer der PSV Recklinghausen verloren mit dem 21:26 (8:13) beim RSV Eiserfeld bereits ihre fünfte Begegnung in Folge.

„Eiserfeld hat verdient gewonnen. Wir haben aber auch ohne drei Haupttorschützen gespielt, also ohne Stefan Milles, Christian Jacoby und Thomas Brannekämper zähle ich auch dazu. Das ist nicht aufzufangen“, so Spielertrainer Ingo Häußler.

Dabei begann die PSV gut, führte schnell mit 4:0. Keeper Michael Rietdorf glänzte in der Anfangsphase. Danach kam der Gastgeber besser zum Zug. Häußler: „Im Angriff haben wir uns schwer getan.“

PSV: Rietdorf, Siemes - Häußler. Schriewer (2), Elsen (6), de Bruyn (1), Kremling (3), Schriewer (2), Rump (2), Kleine (2), B. Pommerenke (1), Kriegeskorte (2)

Weiterlesen: Fünfte Pleite in Folge für PSV

Einfach soll es sein

Recklinghausen. So wirklich gerne greift Christian Pieper nicht mehr aktiv ins Geschehen ein. Zuletzt musste der Co-Trainer von Handball-Verbandsligist PSV Recklinghausen in Lüdenscheid auflaufen. Am Samstag (19 Uhr) beim RSV Eiserfeld muss Pieper möglicherweise erneut ran.


„Cedric Elsen ist wieder dabei, Stefan Milles vermutlich aber nicht. Es könnte theoretisch sein, dass ich spielen muss.“ Immerhin hätte es für Pieper und die PSV vermeintlich kein besserer Gegner als Eiserfeld sein können. „Im letzten Jahre haben wir beide Spiele gegen Eiserfeld gewonnen.“ Auch wenn es knapp war. Die Recklinghäuser setzten sich damals mit 32:31 und 32:30 durch. Einen Sieg soll es auch diesmal geben, damit die Serie von vier Pleiten in Folge beendet werden kann. „Die Vorzeichen sind allerdings nicht so gut.“ Stefan Milles fehlt, Ingo Häußler und Karsten Kremling waren in der Woche beruflich eingespannt. „Zudem ist Andre Kriegeskorte alles andere als fit.“

Weiterlesen: Einfach soll es sein

Vierte Pleite in Folge für PSV

Recklinghausen. Auch im neuen Jahr geht die Negativserie der Verbandsliga-Handballer der PSV Recklinghausen weiter. Durch das 31:35 (15:12) bei der HSG Lüdenscheid musste die Mannschaft von Spielertrainer Ingo Häußler die vierte Niederlage in Folge hinnehmen.

Die PSV waren ersatzgeschwächt angetreten, Stefan Milles und Cedric Elsen fehlten, so dass auch Co-Trainer Christian Pieper eingreifen musste. „Dafür, dass wir eine so geringe Erwartungshaltung hatten, war das eine ganz gute Leistung. Schade nur, das wir uns dafür nichts kaufen können“, sagte Häußler, dessen Team nach einem schlechten Beginn die Wende schaffte und zur Pause führte. Hälfte zwei begann ebenfalls holprig, diesmal fehlte aber die Kraft um heranzukommen.

Weiterlesen: Vierte Pleite in Folge für PSV

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...