1. Herren

Frostschutzmittel

Den ersten Preis der Saison haben die Verbandsliga-Handballer der PSV Recklinghausen bereits gewonnen. Vor dem Auftakt gegen den RSV Eiserfeld drang mit keiner Silbe nach draußen, dass Thomas Brannekämper fehlen würde.

Der Rückraumspieler, der nach zwei Jahren beim Regionalligistren VfL Eintracht Hagen wieder für die Recklinghäuser spielt, fehlte mit einer Schulterverletzung und wird noch zwei Woche ausfallen. Auch ohne ihn kam das Team um Spielertrainer Ingo Häußler gegen Eiserfeld nur selten in Not, lag nie zurück, führte ständig mit mindestens drei Toren. Es passte schon viel beim hochgehandelten Team.

Weiterlesen: Frostschutzmittel

PSV Herren siegen gegen Eiserfeld

Die PSV gewann das erste Heimspiel gegen den RSV Eiserfeld 28:21.


Zu Anfang hielt Eiserfeld einigermaßen mit. Daniel Friesenhagen gelang sogar das 4:3. Es blieb allerdings die einzige Führung. Danach gab die PSV den Ton an. Der pfeilschnelle Christian Jacoby, ein kampfstarker Alexander Schriewer sowie Linkshänder Stefan Milles waren nach einer Viertelstunde für das 11:6 verantwortlich. Benedikt Steinebach brachte Eiserfeld veim 16:13 durch drei Tore in Folge nur kurzzeitig zurück ins Spiel. Das 22:16 für die PSV in der 47. Minute war die Vorentscheidung.

Weiterlesen: PSV Herren siegen gegen Eiserfeld

Erster Prüfstein für die PSV

Der Rest der Liga hat die Handballer der PSV Recklinghausen als Topfavoriten ausgemacht. Und auch viele PSV-Freunde dürften die eigene Mannschaft als möglichen Anwärter auf den Titel sehen. Verständlich, dass Spielertrainer Ingo Häußler den Ball flach zu halten versucht.

Weiterlesen: Erster Prüfstein für die PSV

PSV auf den Favoritenschild gehoben

Mit Hagen-Rückkehrer Thomas Brannekämper hat sich die PSV enorm verstärkt. Foto: Klingsieck

Aufsteiger Menden-Schwitten hatte vor der vergangenen Saison in der Handball-Verbandsliga niemand der Experten als Meister auf dem Zettel. Menden-Schwitten wurde Meister und die Trainer halten sich mit Prognosen für das Spieljahr 2010/2011 sehr zurück. 

Weiterlesen: PSV auf den Favoritenschild gehoben

PSV soll nicht PSV Brannekämper sein

Am Samstag (19.30 Uhr, Sporthalle Nord) erwartet die PSV Recklinghausen mit dem RSV Eiserfeld zumindest ein Team, das in der vergangenen Spielzeit mit zum Besten gehörte, was die Liga zu bieten hatte. Ob das immer noch so ist, weiß PSV-Spielertrainer Ingo Häußler mit absoluter Sicherheit noch nicht. „Das ist schwer einzuschätzen. Ich freue mich aber über einen Auftakt gegen eine Mannschaft, die auch eher in die obere Region gehört. Da ist man gleich richtig gefordert.“

UNBEDINGT WEITERLESEN!

Weiterlesen: PSV soll nicht PSV Brannekämper sein

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...