Mit 26:24 setzte sich PSV Damen II gegen Halden-Herbeck durch

PSV Recklinghausen 2 - SG TuRa Halden/Herbeck 26:24

Recklinghausen. Erst zum Schluss konnten die Handballerinnen der PSV Recklinghausen im Spiel gegen die SG TuRa Halden/Herbeck die entscheidenden Akzente setzen und gewannen 26:24.

Trainerin Wiebke Worm hatte bereits im Vorhinein ein schweres Spiel erwartet. Zu Recht, wie sich nun herausstellte. 58 Minuten lagen die Gastgeberinnen stets zurück. „Wir haben heute einfach zu viele Chancen vergeben. Von daher war es relativ knapp”, sagte Worm, die die Spielmacherin von Halden/Herbeck auf Rückraumlinks in Manndeckung nehmen ließ. Dennoch kam sie immer wieder zum Torerfolg, so dass die Gäste bereits zur Halbzeit 13:11 führten. „Es ist vom Spielverlauf völlig untypisch für uns, dass wir das Spiel in den letzten Minuten noch umgebogen haben”, sagte Worm.

PSV Recklinghausen: Junker, Rausch - Lindemeier (1), Wortmann (1), Adams (1), Seine (3), Annette Mühlenbrock (2/1), Hüsken (1), Strunk (1), Thüner (6/1), Vollmann (5), Schriewer (1), Anne Mühlenbrock (2)

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...