Alles ins rechte Licht gerückt

Bochum. (pj) Das Projekt Wiedergutmachung ist den Verbandsliga-Handballerinnen der PSV II in Riemke geglückt. Souveräner als das Ergebnis es aussagt, setzte man sich bei Teutonia Riemke II mit 21:19 durch. -

Im ersten Durchgang sah es aber noch nicht gut aus für die Gäste. Schnell lag Recklinghausen 1:4 hinten und ging auch mit einem Rückstand in die Kabine. Erst im zweiten Abschnitt kamen die Schützlinge von Trainerin Wiebke Worm richtig auf Touren, allen voran Vanessa Vollmann. Mit ihren acht Treffern avancierte sie zur Matchwinnerin.

Bis auf 19:14 (53.) konnte sich die PSV II mit gefälligem Spiel absetzen. "Das war eine passable Leistung. Auch wenn ich eingestehen muss, das wir mit den Torpfosten eine achte Frau auf dem Feld hatten. Riemke hatte zehn oder mehr Holztreffer", sieht Wiebke Worm ihr Team als den ein wenig glücklichen aber nicht unverdienten Sieger.

PSV II: - Junker; Seine, Vollmann, Lehmkuhl, Ann. Mühlenbrock, A. Mühlenbrock, Schriewer, Adams, Wortmann, Pantförder

 
 
WAZ Vest:
 
Während die zweite Mannschaft der PSV Recklinghausen in der Verbandsliga der Frauen gegen Riemke gewann, unterlag der HSC Eintracht gegen Eiserfeld.

SV Teut. Riemke - PSV Recklinghausen 19:21

Mit einem 21:19-Sieg über Tabellennachbar SV Teutonia Riemke verbesserten sich die Verbandsliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen auf den vierten Tabellenplatz.

Nach einem schlechten Start lagen die Recklinghäuserinnen schnell 1:4 zurück, doch eine gut aufgelegte Vanessa Vollmann brachte die PSV mit zahlreichen Kontertoren wieder zurück ins Spiel, so dass es zwischenzeitlich 9:9-Unentschieden stand. „Wir waren mit der offensiven Deckung einfach nicht klar gekommen. Hinzukamen noch etliche Zeitstrafen”, so PSV-Trainerin Wiebke Worm.

Nach dem Seitenwechsel (13:11) drehte die PSV noch einmal auf. So war es wieder Vollmann, die die technischen Fehler der Riemkerinnen gnadenlos ausnutzte, und Tempogegenstöße lief. Eine gute PSV-Deckung tat ihr Übriges. „Die zweite Halbzeit war besser. Wobei wir heute auch einmal Glück hatten, dass der Pfosten unser Freund war. Denn Riemke hatte so viele Pfostentreffer und wenn die drin gewesen wären, hätten wir hier nicht gewonnen.”

PSV Recklinghausen: Junker - Seine, Pantförder, Adams, Schriewer, Vollmann, Lehmkuhl, Wortmann, Anne Mühlenbrock, Annette Mühlenbrock

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...