Das Vier-Punkte-Spiel

Recklinghausen. Direkter Vergleich von HSC und PSV II. Beide haben Punkte bitter nötig.

Derby-Zeit in der Handball-Verbandsliga. Am Sonntag (15.30 Uhr) treffen in der Heinrich-Auge-Halle die Frauen des HSC Eintracht und der PSV Recklinghausen in einem Vier-Punkte-Spiel aufeinander. Schon lange nicht mehr stand das Lokalderby unter solch heiklen Vorzeichen wie diesmal. So kann man dieses Aufeinandertreffen auch in die Rubrik „Duell der Kellerkinder” einordnen. Beide stehen punktgleich auf dem vor- und drittletzten Tabellenplatz der Liga. „Wer dieses Spiel verliert, wird weiterhin unten drin bleiben. Ich hoffe, dass uns der Befreiungsschlag gelingt und wir endlich anfangen zu punkten”, so der Eintracht-Trainer Carsten Gerhartz.

Dabei gehen die Gastgeberinnen mit denkbar schlechten Voraussetzungen in die Partie. Bereits im vergangenen Spiel gegen den SV Teutonia Riemke zog sich Torhüterin Annabell Schreinert einen Innenbandriss zu und fällt nun zumindest dieses Jahr komplett aus. „Das ist jetzt alles andere als erfreulich. Damit haben wir jetzt im Tor ganz große Probleme”, so Gerhartz, der zumindest auf zwei anderen Positionen mit der Neuverpflichtung von Maren Schriewer (PSV) und der Rückkehr der jungen Mutter Nicole Kosczielny entlastet wird. Während Kosczielny im Derby bereits eingesetzt werden kann, muss Schriewer aufgrund ihres Wechsels noch eine Sperre bis Ende November absitzen. Darüber hinaus muss Gerhartz auf Rosi Balzer verzichten.

Für PSV-Trainer Jürgen Rogowski ist der Gastgeber der ganz klare Favorit. „Das Derby steht natürlich unter einem ganz besonderen Augenmerk. Jede Mannschaft will unbedingt zwei Punkte. Und der HSC Eintracht will sich bestimmt noch für die Stadtmeisterschaft revanchieren”, so Rogowski, der aufgrund des engen Kaders auf Aushilfen aus der dritten Mannschaft zurückgreifen wird, um somit dem bekannten Sorgenkind der PSV, dem Substanzverlust, entgegen wirken zu können. Seiner Meinung nach wird die Mannschaft gewinnen, die besser aus den Startlöchern kommen wird.

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...