Schlechte Voraussetzungen für die PSV

RSV Eiserfeld - PSV Recklinghausen 2

Unter denkbar schlechten Voraussetzungen treten die Verbandsliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen ihre Auswärtsfahrt zum Tabellenschlusslicht RSV Eiserfeld (Samstag 14.30 Uhr) an. Aufgrund der Ausfälle von Philine Porbatzki, Petra Junker, Alex Wolf und Iris Wortmann kann das Team von Kirsten Lübbert mit nur sieben Spielerinnen im Siegerland antreten. Nichtsdestotrotz möchte Lübbert zwei Punkte mit nach Hause nehmen, um die letzten Hoffnungen auf den Klassenerhalt oder die Relegation zu wahren. „In der Osterferienpause konnten wir wegen zahlreicher Urlaube und geschlossener Halle nicht richtig trainieren. Von daher hoffe ich, dass die Mädels motiviert in das Spiel gehen“, so Lübbert, die die Gastgeberinnen trotz des klaren Hinspielsieges (31:24) der Recklinghäuserinnen nicht unterschätzen möchte.

Artikel eingestellt von: D.Nienhaus

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...