Die PSV hat noch eine Rechnung offen

PSV Recklinghausen – SV Teutonia Riemke

Gegen den SV Teutonia Riemke haben die Handballerinnen der PSV Recklinghausen noch eine Rechnung offen (Samstag 15.45Uhr, Sporthalle Nord). Nachdem das Team von Katrin Adams im Hinspiel ersatzgeschwächt geradezu mit 15:39 unterging, möchte sich der Tabellenzehnte nun revanchieren. „Wir sind topmotiviert und wollen unbedingt gewinnen“, so Adams, die auf die Schützenhilfe des HSC hofft und im Falle eines Sieges auf den sicheren neunten Tabellenplatz schielt. Dafür muss die PSV allerdings erst einmal nach 60 Minuten mit einem Sieg über den Tabellenvierten vom Platz gehen. „Gegen die Tabellenhöheren spielen wir immer disziplinierter und besser. Von daher rechnen wir uns schon etwas aus“, sagte die Spielertrainerin, die nach langer Zeit mal wieder aus dem Vollen schöpfen kann.

Artikel eingestellt von: D. Nienhaus

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...