Ein Punkt, der dennoch ein voller Erfolg ist

Gelegentlich ist eben auch "geteilte Beute" ein voller Erfolg: Die Frage, ob die Bezirksliga-Handballer der PSV II beim 30:30 (12:16)- Unentschieden bei der HSG Gelsenkirchen einen Punkt gewonnen oder verloren haben, stellt sich für Routinier Christian Pieper jedenfalls nicht wirklich.

"Wir sind nur in ganz schmaler Besetzung angetreten, haben nie selbst geführt und lagen phasenweise mit fünf Treffern hinten. Mit dem einen Punkt können wir deshalb gut leben", bilanzierte Christian Pieper, der für die beiden verhinderten Trainer Michael Brannekämper und Martin Mühlenbrock die Geschicke der "Polizisten" lenkte.

Ein wenig ärgerlich ist in der Rückschau jedoch, dass den Gästen ein Treffer zu wenig anerkannt wurde. So wurde der Treffer zum 16:19 zwar von den Schiedsrichtern gepfiffen, allerdings weder auf dem Spielberichtsbogen noch auf der Anzeigentafel notiert.

Info PSV II: Werner, Beermann, Lange 8, Wöhrmann 6, Egels, Lindemeyer 2, Schumacher 1, Meinhövel 3, B. Pommerenke 4, Pieper 6/3, Dibbern, Burek

Nächster Spietag: Samstag 02.03.2013 PSV II - HC Westf. Herne II, Anwurf: 19:30 Uhr Sporthalle Nord Halternerstr.125 Recklinghausen

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...