Noch zu viele Fehlwürfe

Die Derby-Niederlage beim FC Erkenschwick haben die Bezirksliga-Handballer der PSV II abgeharkt und sind mit einem 26:20 (9:10) gegen Borussia Hoechsten II in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Trainer Michael Brannekämper war allerdings nur bedingt zufrieden.

 

Denn nur eine Sache, die sich die Recklinghäuser für das Spiel gegen Hoechsten vorgenommen hatten, konnten sie umsetzen. "Wir haben unsere Quote an technischen Fehlern deutlich reduziert. Allerdins haben wir immer noch zu viele Fehlwürfe", berichtet der PSV-Coach.

Gerade im ersten Durchgang wollte den Gastgebern im Angriff nicht viel gelingen. Magere neun Treffer standen nach 30 Minuten für die PSV-Zweitvertretung zu Buche. Zudem konnten sich die Recklinghäuser bei Torwart-Routinier Christof Silski bedanken, dass es bei lediglich zehn Gegentoren blieb. Nach der Pause besserte sich das Angriffsspiel merklich. In der Folge setzten sich die "Polizisten" bis auf 17:10 ab und brachten das Spiel sicher über die Zeit.

 

Info PSV II: Silski, Bockwinkel;Lindemeyer, Wöhrmann 7, Meinhövel 1, Schumacher 1, Pieper 3/1, Kranz 1,Rocholz 5, Jakoby 3/2,de Bruyn 1, Siemes 2, Egels 2.

 

Nächster Spieltag: Sonntag 10.11.0213   DJK Westfalia Hörde - PSV II Recklinghausen Anwurf 11:00 Uhr, Sporthalle Hörde I, Danziger Str.10, 44263 Dortmund.

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...