PSV II zittert sich zum Sieg

Wenn ein gutes Pferd immer nur so hoch springt, wie es muss, dann ist die PSV II ein tadelloses Ross.

"Das war keine spielerische Glanzleistung", wusste auch Trainer Michael Brannekämper, dass das Beste am 25:24 (13:10)-Auswärtssieg bei der HSG Gevelsberg-Silschede II eben das Resultat war.

Und durch den doppelten Punktgewinn bleibt die PSV II Bezirkliga-Tabellenführer.

Lukas Wöhrmann, mit sieben Treffern erneut bester PSV-Schütze, hatte sich zehn Sekunden vor Spielende nochmals durchgetankt und zum 25:24 verwandelt. In den verbleibenden Sekunden agierten die Hausherren mit dem siebten Feldspieler. Drei Sekunden vor der Sirene setzte die HSG zum finalen Wurf aus dem Rückraum an, der erst in den Block der PSV ging und von dort aus von Torhüter Martin Mühlenbrock entschärft wurde.

"Das war sicherlich etwas Glücklich", gestand Brannekämper unumwunden ein.

INFO PSV II: Papaioannou, Mühlenbrock; Lindemeier 2, Jaqcoby, Wöhrmann 7, Lüer, Pieper 4/4, Schumacher 1, Kranz 2, Rochholz 2, B. Pommerenke 1, G. Pommerenke 5, Egels 1,

de Bruyn.

Nächstes Meisterschaftsspiel: PSV RE II - HC Westf. Herne II   Samstag 22.03.2014, Anwurf 19:45 Uhr, Sporthalle Nord, 45657  Recklinghausen Halterner Str. 125

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...