Zittersieg

"Das war sicherlich glücklich. Aber wir haben uns das Glück auch erarbeitet", urteilt PSV II-Trainer Michael Brannekämper nach dem 21:20-Zittersieg (8:10) über Schlusslicht HC Westf. Herne II.

Fünf Sekunden vor Schluss rettete die Querstange beim letzten Herner Angriff die zwei Punkte. Zuvor hatte sich der Bezirksliga-Primus in die Partie kämpfen müssen. Auch die Verletzung von Torjäger Lukas Wöhrmann, der früh im Spiel umknickte, entmutigte die PSV II nicht. Über 17 : 14 setzten sich die Hausherren auf 21 : 17 ab, verpassten es dann aber, den Sack vorzeitig zuzumachen.

INFO PSV II: Mühlenbrock, Papaioannou; Kranz 5, Lindemeier, Mersfeld, Wöhrmann 2, Pommerenke 1, Brinkhaus 3, Pieper 5/1, Egels 1, Schumacher 3, de Bruyn, Rochholz 1, Fricke.

Nächster Spieltag: Sonntag 6. April 2014, HSG Rauxel - Schwerin - PSV RE II, Anwurf: 18:00 Uhr, Sporthalle: Adelbert-Stifter- Gymn., Schillerstr., 44575 Castrop-Rauxel.

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...