Meister spielt zu zaghaft

Dortmund. (pj) "Über das Spiel können wir eigentlich den Mantel des Schweigens legen", kommentiert Michael Brannekämper das 37 : 44  (18 : 20) seiner PSV II bei der ÖSG Viktoria Dortmund.

Wirklich geärgert hat den Recklinghäuser Meistertrainer das zaghafte Auftreten seiner Mannschaft im letzten Bezirksligaspiel nicht. "Wir haben in der Saison vorher alles dafür getan, dass wir uns so ein Spiel erlauben können", sagt Brannekämper. In einem Spiel ohne große Deckungsbemühungen auf beiden Seiten fielen die Tore Schlag auf Schlag. Die Hausherren waren das entscheidende Bisschen heißer auf einen Erfolg.

Info PSV II: Papaioannou, Mild; Pommerenke 2, Pieper 4, Egels 3, Lindemeier 2, Mersdorf 3, Rochholz 5, Kranz, Wöhrmann 10/6, Brinkhaus 3, Bartesch 4, Schumacher, de Bruyn 1.

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...