Vorschau 6. Spieltag

Bezirksliga: Die Vorschau
Vest, 05.11.2009, Stefan Müßner,

Recklinghausen. Mit einem Lokalduell und Spiel beim ungeschlagenen Tabellenführer geht die Bezirksliga-Saison für die drei Handball-Teams aus dem Vest nach der Herbstpause weiter.

Dabei erwartet der Waltroper HV am Samstag (19.30 Uhr, Sporthalle Sportzentrum Nord) die PSV Recklinghausen II. Die Recklinghäuser von Trainer Michael Brannekämper wollen an das siegreiche Nachholspiel gegen den HTV Recklinghausen anknüpfen. „Der WHV ist einer sehr heimstarke Mannschaft. Wir müssen versuchen ihnen schnell den Schneid abzukaufen”, so Brannekämper, der befürchtet, dass die beiden verlorenen Punkte am Grünen Tisch, Waltrop hatte sich bei der HSG Rauxel-Schwerin nicht über einen Ersatz–Schiedsrichter einigen können, der Mannschaft von Trainer Björn Nübel einen gewissen Antrieb verschaffen könnten. „Vielleicht haben sie immer noch ja Wut im Bauch.”

Die Waltroper Heimstärke sieht Nübel auch als potenziellen Nachteil: „Auf der einen Seite gibt so etwas natürlich Selbstvertrauen, aber genauso gut kann das Ganze auch zu einem Selbstläufer werden.” Der Respekt vor dem Gegner ist auf jeden Fall groß: „Bei der PSV spielen ja einige ehemalige Verbandsligaspieler. Die sind schon richtig gut besetzt.”

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...