Vestderby bleibt ohne Sieger

PSV-Keeper Christof Silski kann auch diesen Wurf halten.

WALTROP. 27:27 (14:13) trennten sind im Bezirksliga-Derby die Handballer des Waltroper HV und von der PSV Recklinghausen II. Marco Lindemeier sicherte den „Polizisten“ mit seinem fünften Treffer zum 27:27-Endstand in der Schlussminute den ersten Punktgewinn. 
 
Über 60 Minuten lieferten sich beide bis dato erfolglosen Teams ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. So konnte sich in Halbzeit eins keine Mannschaft mit mehr als einem Treffer absetzen. In Durchgang zwei waren es dann zunächst die Gastgeber, die den Ton angaben. Mit bis zu drei Toren ging der WHV zwischenzeitlich in Führung. Dann allerdings kämpften sich die Gäste dank einer guten Deckungsleistung zurück in die Partie.

PSV II: Silski, Bockwinkel; Lindemeier (5), Baum (5/2), Brinkhaus (6/3), Meinhövel (4), Ast, Rocholt, Schmidt (2), Egels, Burkowski (5), Schumacher, Welke, Teigler
 

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...