PSV II packt die Chance am Schopf

Gegen die DJK Oespel-Kley war es ein absolut wichtiges Spiel, wenn die Handballer der PSV II nicht im Tabellenkeller bleiben wollten. Recklinghausen gewann 31:21 und hat den Anschluss ans untere Mittelfeld hergestellt.

Mit aller Macht warfen sich die PSV-Spieler den Oespeler Angriffen entgegen.

Die „Polizisten“ legten vom Start weg los wie die Feuerwehr. 4:0 hieß es nach gerade einmal drei Minuten. Dann allerdings schlichen sich Konzentrationsfehler ins Spiel der Schützlinge von Trainer Michael Brannekämper ein. Zu viele freie Würfe vergab die PSV II gegen einen überforderten Dortmunder Gegner. So konnte man sich bis zur Pause nicht deutlicher absetzen. Das gelang erst in der Schlussviertelstunde. Vom 20:15 (43.) zogen die Recklinghäuser dank einfacher Treffer aus dem Gegenstoß zum klaren Sieg. Vor allen Dingen Rechtsaußen Patrick Schmidt wusste mit neun Toren zu gefallen.

PSV RE II: Mühlenbrock, Silski; Lindemeier (1), Baum (8), Brinkhaus (8/1), Meinhövel (2), Egels, Schmidt (9), Lange (2), Ast, Schumacher, Welke (1)

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...