PSV II kann ohne Druck aufspielen

RECKLINGHAUSEN. Nach dem nicht erwarteten 41:35-Sieg bei SW Gelsenkirchen-Süd sieht Michael Brannekämper, Trainer der Bezirksliga-Zweitvertretung der PSV, den verbleibenden beiden Spielen seiner Mannschaft vor der Winterpause gelassen entgegen.
   
Zunächst läuft heute ab 17:30 Uhr die HSG Rauxel-Schwerin in der Halle Nord auf. „Wir haben absolut keinen Druck. Wenn wir gegen Rauxel etwas holen, wäre das ein Bonus“, sagt der Übungsleiter, der die Gäste als klaren Favoriten ansieht.

Zwar sind die Castroper seit nunmehr drei Spieltagen sieglos. Allerdings wurde die Mannschaft von Trainer Gerald Raasch vor der Saison als möglicher Aufstiegskandidat gehandelt. „Rauxel gehört für mich auf jeden Fall weiter nach oben. Das ist schon eine gute Truppe“, zollt Michael Brannekämper dem ambitionierten Tabellenfünften großen Respekt. Zumal seine Mannschaft im Vorfeld der Partie mit einigen Verletzungen zu kämpfen hat.

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...