FC patzt in der Halle-Nord

RECKLINGHAUSEN.
Nach der 23:32 (13:16)-Auswärtsniederlage bei der PSV Recklinghausen II
stehen die Handballer des FC 26 in der Bezirksliga im nächsten Derby am
kommenden Samstag in der Willi-Winter-Halle gegen den Waltroper HV mächtig unter
Druck.

 

In der Halle Nord in Recklinghausen sahen die Zuschauer im ersten Durchgang
lange ein Duell auf Augenhöhe. Bis zur 20. Minute (11:11) wechselte die Führung ständig. Dann konnten sich die Hausherren über 13:11 (25.) bis zur Pausensirene mit 16:13 absetzen. „Da waren wir aber noch im Spiel“, sagt Kreisläufer Sebastian Dücker, der für Trainer Eberhard Metz (Skiurlaub) das Kommando übernommen hatte.


Danach verschliefen die „Rapener“ den Start in die zweite Hälfte. Die „Polizisten“ bauten den Vorsprung innerhalb von nur sieben Minuten vorentscheidend auf 22:14 aus. „Da ist genau das eingetreten, was wir vermeiden
wollten“, sagt Dücker. Vorne wurden die Angriffe nicht mehr sicher abgeschlossen. Die Gastgeber fuhren einige erfolgreiche Tempogegenstöße und schaukelten den Vorsprung danach locker über die Zeit. „Den acht Toren sind wir
dann hinterhergelaufen, kamen aber nicht mehr heran“, sagt Dücker.

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...