Betonabwehr: PSV II feiert einen 29 : 12 - Erfolg gegen Welper II

Nord. (pj) Das Ergebnis spricht Bände: Die Bezirksliga - Handballer der PSV II haben im Heimspiel gegen die DJK Westfalia Welper II nichts anbrennen lassen und einen ungefährdeten 29:12  (14:7) - Erfolg gefeiert.

Dieser deutliche Sieg gegen die Zweitvertretung aus Welper hat zwei Gründe: Zum einen konnten die Gäste aus Hattingen nur mit einer Rumpftruppe auflaufen, so dass die Gastgeber spätestens in der zweiten Hälfte daher ein leichtes Spiel hatten. Zum anderen wussten aber auch die Hausherren zu überzeugen.

"Wir haben, gerade im Vergleich zu den vergangenen Spielen, sehr diszipliniert gespielt", erläutert Co-Trainer Martin Mühlenbrock. Dies zeigte sich insbesondere im konsequenten Deckungsverhalten. Nach 42 Minuten hatten die "Polizisten" gerade einmal acht Gegentreffer kassiert.

Info PSV II: Mühlenbrock, Bockwinkel, Werner; Lindemeyer (2), Schumacher (3), Pieper (8), Meinhövel (2), Wörmann (6), Nobis, Schäpertöns (5), Burek (1), G. Pommerenke, B. Pommerenke (2), Egels, Lüer. 

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...