Neuigkeiten

PSV Familie

"Papa Molle" wird 75

Bei Anwurf des Verbandsligaderbys HSC Eintracht - PSV Recklinghausen am Sonntag um 11.15 Uhr wird Wilhelm Mosdzien natürlich in der Auge-Halle sein. Wer ihn aber am Zeitnehmertisch vermutet, irrt. „Papa Molle“ wird sich einen Platz auf der Tribüne suchen.

„Ich mach’ doch bei beiden den Zeitnehmer, da bin ich keine Partei“, sagt der Recklinghäuser. Für Mosdzien, den jeder im Handballkreis nur unter dem Spitznamen Papa Molle kennt, hat Staffelleiter Andreas Tiemann damit ein besonderes Herz bewiesen. Papa Molle wird am heutigen Freitag 75 Jahre jung. Obwohl er versichert: „Ich geh’ noch lange nicht in Zeitnehmer-Rente“, darf sich Papa Molle am Sonntag so ausnahmsweise mal auf der Tribüne entspannen.

Weiterlesen: "Papa Molle" wird 75

Frohe Weihnachten!

Die PSV Handballabteilung wünscht allen Aktiven, Familien, Freunden, Fans und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2012!

Reike-Pokal mit vielen PSV-Mitgliedern

Recklinghausen. Während das Jahr 2011 mit Glühwein, Reibekuchen und Spritzgebäck der finalen Besinnlichkeit entgegentaumelt, öffnet sich die Schatztruhe des lokalen Sportgeschehens ein letztes Mal und gibt dabei eine echte Perle frei: den Reike-Pokal.
Eingeweihten muss man ja grundsätzlich nichts erklären, für Nichtkenner soll an dieser Stelle eine kurze Gebrauchsanleitung folgen: Beim Reike-Pokal handelt es sich um ein anstaltsinternes Turnier am Gymnasium Petrinum, an dem in der Mehrzahl ehemalige, aber auch aktuelle Schüler sowie eine Lehrer-Kombo unter dem immer noch nicht so ganz nachvollziehbaren Namen „Partisan“ teilnehmen.

Weiterlesen: Reike-Pokal mit vielen PSV-Mitgliedern

PSV entthront den HSC

Seit 2005 gewannen die Jungen des HSC Eintracht alljährlich den Titel. Der Polizeisportvereinigung gelang es, diese Folge mit einem klaren 21:12 (9:5) zu durchbrechen.

Die Schützlinge von Carsten Dibbern zeigten in der Halle Nord eine gute Abwehrleistung. Die zahlreichen Ballgewinne münzte die PSV in erfolgreiche Tempogegenstößen um. Mit einer 6:1-Führung legten die Gastgeber früh den Grundstein zum Sieg. Bis zur Pause hielt der von Laura Egbert und Julia Schug trainierte HSC mit – 5:9. Doch im zweiten Durchgang brachte die PSV den deutlichen Sieg unter Dach und Fach.

Stadtmeister PSV spielte mit Matthias Bernemann; Phil Pamp (6 Tore), Noah Smuk, Christoph Belz (1), Hermann Schmidt, Julius Richartz (6), Leon Schaffrien, Maximilian Nutt (1), Tobias Thiemann (5) und Jens Feugmann (2).

Weiterlesen: PSV entthront den HSC

PSV C-Jugend kann Erfolg nicht wiederholen

Die C-Jugend-Handballer des HTV 95/28 haben sich mit einem 24:20 (10:9)-Erfolg über ihren Lokalrivalen PSV für die Hinspielniederlage revanchiert.

 
Überragend spielte zum Rückrundenauftakt in der Overberghalle HTV-Angreifer Michael Baumhardt, der den PSV-Nachwuchs mit 14 Treffern fast im Alleingang „abschoss“.

Zunächst war das Kreisliga-Derby ein Vergleich auf Augenhöhe. Keine der beiden Kontrahenten vermochte sich Vorteile zu verschaffen. Erst nachdem beim Zwischenstand von 6:6 Phillipp Vöcking von der PSV mit einem Siebenmeter scheiterte, konnte sich das gastgebende Team von Michael Schiwek und Kevin Polnik auf 9:6 etwas absetzen.

Weiterlesen: PSV C-Jugend kann Erfolg nicht wiederholen

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...

Wer ist online

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online